Teilnahme Markom Prüfungshilfen Musterlösungen Forum Podcasts Wichtige Termine Shop Prüfungsergebnisse Erfolgrezepte Mündliche Prüfung Prüfungstraining Fit im Kopf - mental stark Spass und Humor Links Statements Ihr Weg zum Prüfungserfolg Top Jobs News Newsletter Wertvoll Buchtipps Sidemap
Startseite Markom Markom Marketingfachleute

Markom


MarKom Zulassungsprüfung Markom Marketingfachleute KMU Fachleute

Hilfe (FAQ) Kontakt Impressum Datenschutz Nutzungsbestimmungen AGB Widerrufsrecht Versand

Markom Marketingfachleute

Prüfungstools für die Berufsprüfung für Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis

Weitere Tools folgen demnächst...

Bitte beachten:
Downloads sind passwortgeschützt! Kostenpflichtiges Passwort bestellen >

Integrierte Kommunikation

Prüfungsthema Lerninhalte PDF Taxonomie
Die Entwicklungs-Phasen der Kommunikation beschreiben und erklären Vermittlung der Kommunikationskräfte (Umfeld, Anbieter, Rezipieten im Ablauf der Zeit) K4
       
Die Aufgaben, Funktionen und Konzepte der div. Kommunikations-Instrumente erklären Die Instrumente der Kommunikation und die verschiedenen Kommunikationsmittel aufzeigen und deren Realisierung begleiten.

Die diversen Konzepte der Kommunikations-Instrumente erarbeiten, umschreiben und begründen.
K5
K4
       
Aufgaben und Funktion der Marketing-
kommunikation für das CRM beschreiben
Erklärung des Paradigmenwechsel und der Modelle der Kundenlebenszyklen

Beschreibung typischer Kommunikations-Aufgaben in den unterschiedlichen Phasen der Kundenlebenszyklen

Einsatz typischer Instrumente in den unterschiedlichen Phasen der Kundenlebenszyklen
K4
       
Lösungsansätze der Kommunikation in den unterschiedlichen Phasen des Produktlebens-
zyklus
entwickeln
Beschreibung PLZ

Beschreibung typischer Kommunikations-Aufgaben in den den unterschiedlichen Phasen des PLZ

Einsatz typischer Intrumente in den unterschiedlichen Phasen des PLZ
K3
       
Search Engine Marketing (Suchmaschinen-Marketing) erklären und für konkrete Beispiele wiedergeben Reservation und Referenzierung des Domain-Namens in den relevanten Suchdiensten und Directories

Relevante Suchmaschinen und Directories:
- Robots/Webcrawler (automatisierte Suchmaschinen): Google, Search.ch, MSN, Lycos, Excite, Alta Vista, etc.)
- Directories: (redaktionell betreute Suchmaschinen): Bluewin, yahoo, etc.

Ziele: Optimierung des Rankings via Einsatz von Spiders (Suchprogramme) und Keywords
K2
       
Permission Marketing (Erlaubnis-Marketing) erklären und für konkrete Beispiele wiedergeben Permission Marketing (Erlaubnis-Marketing): der User wird eingeladen, sein Einverständnis zur Belieferung von Informationen zu geben. Auch wenn die Nachfrage durch diesen initiert wurde K2
       
Den Kommunikations-
markt Schweiz
und die relevanten Unternehmen und Institutionen beschreiben
Aufführen der wichtigsten Kommunikations-Institutionen als und deren Funktionen:
- ASW
- AWS
- BPRA
- BSW
- etc.
K3
       
Die Medien der schweizerischen Kommunikations-landschaft beschreiben und erklären Basis: Ringier Werbefidel, http://www.go4media.ch

Kommunikationslandschaftskarte: WEMF-Gebietskarte

Medien (die wichtigsten Titel/Kanäle, Einsatzbereich, Streuwirkungen, Belegungsmöglichkeiten und Kostengrössen)
K2
       
Die Grundlagen des Kommunikationsrechts wie Vertragsarten, Werbevertragsrecht, Urheberrecht (URG), einschränkende Verkaufsveran-staltungen, Lotterie (LG), Preise (PBV), Datenschutz (DSG), Kennzeichen- und Markenschutz (MSchG), Wappenschutz (WSG) etc. Grundlagen:
Öffentliches Recht, privates Recht
Werbevertragsrecht
Urheberrecht (URG)
Einschränkende Verkaufsveranstaltungen / Lotterie
Gesetz über den unlauteren Wettbewerb
Heilmittel
Alkohol und Tabak
Schweizerische Lauterkeitskommission
K3
       
Inhalte und Bestandteile der Corporate Identity beschreiben und erklären Neue Herausforderungen: Identitätskrise, Identitätsverlust, Identitätssuche, Identitätsfindung

Corporate Identity
Corporate Culture
Corporate Behaviour
Corporate Communication
Corporate Design
Image
K2
       
Merkmale, Funktionen und Formen der integrierten Kommunikation aufzeigen Inhaltliche Integration

Formale Integration

Zeitliche Intergration
K2
       
Marktforschungs- und Mediastudien im Bereich der Marketing-kommunikation erlätuern Pre-Test

Post-Test

Die Kosten für die einzelnen Test müssen bekannt sein

Weitere Intrumente/Studien: Demoscope Market Radar, Demoscope Ad: AX, Media Focus
K2

Quelle der Prüfungsanforderungen: www.markom.org und www.smc-cms.ch

Im Social-Network teilen



MarketingFox